Neue Technik auf dem Fußballplatz

„Fußball ist unser Leben!“ – vielen Deutschen wird dieser Satz aus der Seele sprechen, denn Fußball lässt so manches deutsche Herz höher schlagen. Der Nummer 1 Sport der Nation Fußball steht immer noch unangefochten auf dem ersten Platz der beliebtesten Sportarten. Der Fußball ist eine sichere Konstante, die uns durch das tägliche Leben bringt: Fußballtraining unter der Woche, Fußballschauen mit Freunden, am Wochenende mit der Lieblingsmannschaft mitfiebern und sonntags auf dem Platz sein eigenes Können zeigen. So begleitet der Fußball viele Menschen auf dem täglichen Weg. Doch über die letzten Jahrzehnte hat sich der Fußball stark verändert. Nicht nur hat sich das Spiel durch neue Ideen und Spielzüge verändert, sondern auch die Technik hinter dem Fußball. Daten, technische Details und Kontrolle sind immer wichtigere Faktoren im Fußball geworden. Welche neuen Techniken bringt uns die Zukunft?

Was früher Torschuss, Flanke und Dribbling war ist heute Analyse, Scanning und Auswertungen. Der Begriff Technik hat sich im Fußball stark verändert. Die neuesten Technologien helfen nicht nur dabei effizienter zu trainieren und besser zu spielen, sondern auch das Spiel generell zu verbessern.

Neue Technik für die Bundesliga

Bei der vergangenen WM wurden so viele technische Hilfsmittel eingesetzt wie noch nie. Der Video Assistant Referee konnte bei strittigen Situation eingreifen und die Torlinientechnik half bei strittigen Entscheidungen ob der Ball nun im Tor war oder nicht. Bereits in der vergangenen Saison wurde dieser VAR auch in der Bundesliga eingesetzt. Für die neue Saison gibt es bereits weitere Neuerungen, die meisten davon sind vor allem für die Trainer sehr interessant. Ab sofort dürfen in der 1. Und 2. Bundesliga nämlich Mobilgeräte auf der Trainerbank eingesetzt werden. Somit kann man ein Tablet für Coaching- und Taktikzwecke verwenden. Vor allem bei Verletzungen soll dies sehr helfen.

Kleine Gadgets – große Wirkung

Viele kleine Gadgets und Hilfsmittel helfen den Spielern und Trainer dabei noch effizienter zu trainieren und das beste aus sich herauszuholen. Ein solches Gadget ist zum Beispiel das Trainieren mit einer Virtual Reality Brille. Die Brille versetzt den Spieler in verschiedene Situationen, in denen er dann entsprechend reagieren muss. So werden nicht nur die Geschicklichkeit mit dem Ball trainiert, sondern gleichzeitig auch die Reaktion auf die Situation. Verschiedene Tracker gehören auch zu diesen Gadgets. Sie sammeln Daten, die man anschließend einfach auswerten kann. So sieht man wie man noch effizienter rennen, springen und trainieren kann. Ein Beispiel hierfür ist der Zepp Play Soccer Tracker. Dieser spezielle Tracker wird an der Wade platziert, wo er während dem Training kaum stört. Er sammelt Daten, die anschließend einfach am Handy ausgewertet werden können. Die Sensoren messen die Distanz, die Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und vieles mehr. Auf diesem Feld können wir in Zukunft noch viele weitere kleine Verbesserungen und Neuerungen erwarten.

Related Posts

Größte Spielmanipulationen in der Fußballgeschichte

Große Sportevents begeistern seit Jahrtausenden die Menschen und bewegen Massen. Bereits die Olympischen Spiele in ihren ersten Zügen zogen große